bootstrap navbar

Shaolin-Tempel-Boxen

Der Lehrmeister im Chinesischem Fuß- und Faustkampf (Shaolin-Tempel-Boxen) war Großmeister Paul Belous (10. DAN) aus Köln. Die von ihm 1959 gegründete Nahkampfschule Taifun stand bis zu seinem Tod im Sommer 2009 unter seiner Leitung und ist die Hauptlehrstätte der Internationalen Assoziation für asiatische Kampfkünste (INT.A.AS.K.K.) in Deutschland. Die Schule wird von seinem Nachfolger, Andreas Woithon, weitergeführt. Mit Paul Belous war das Jiu-Jitsu in Weilheim schon seit über 25 Jahren verbunden. Die Trainingsmethode im Tempel Boxen gliedert sich in die Unterrichtung von Einzeltechniken und deren freie fließende Umsetzung im Kampf. Der spezielle Kampfstil zeichnet sich durch seine Vielseitigkeit und Effizienz aus. Gelehrt werden Nahkampftechniken, Fuß– und Faustkampf. Starre Reglementierungen gibt es nicht. Es wird für die Straße trainiert. Durch Andreas Woithon setzt sich die besondere Verbundenheit des Kölner Mutterhauses mit unserer Schule in Weilheim fort.

Das Dojo Weilheim ist das Zentraldojo für Shaolin-Tempel-Boxen in Bayern.