© 2019 / A. W., Abt. Jiu-Jitsu & Shaolin-Tempelboxen im TSV 1847 Weilheim e.V .
Willkommen bei der Abteilung
Jiu-Jitsu & Shaolin-Tempelboxen

des TSV 1847 Weilheim e.V.


Mitglied im
Deutschen Jiu Jitsu Ring Erich Rahn (DJJR)









Uns gibt's auch auf Facebook


DJJR Jugendlehrgang in Weilheim

Am 1. Juni fand bei uns in Weilheim ein Jugendlehrgang des DJJR statt, bei dem die Teilnehmer von unseren Großmeistern und weiteren Trainern mal wieder etwas außergewöhnliche Dinge lernen konnten, die im 'normalen' Training so nicht unterrichtet werden.
und anschließend .....

ging der Lehrgang nahtlos über in das Sommer-Grillfest unserer Abteilung, zu dem auch die Lehrgangsteilnehmer und ihre Eltern eingeladen waren. Perfektes Wetter und üppige kulinarische Versorgung brachten diesen Tag zu einem tollen Ende..
Kampfkunst-Lehrgang in Penzberg

Am 30 März 2019 fand ein Lehrgang in der Jiu-Jitsu- und Karateschule Penzberg statt, an dem auch einige Teilnehmer aus unserer Schule teilgenommen haben.

Die Themen bei diesem Lehrgang:

- Jiu-Jitsu
- Ido Ryu Idokan-Zen-Do Karate
- Iaido
Mal eine etwas andere 'Abteilungsleitungssitzung'

Anfang Januar traf sich die erweiterte Abteilungsleitung zu einem Dankeschön-Essen für die in 2018 geleistete Arbeit. Selbstverständlich gab es auch die ersten Informationen für die Aktivitäten in 2019 .... dann gingen wir aber doch ziemlich bald zum gemütlichen Teil über.

Ein Wiedersehen in guter Atmosphäre, nette Gespräche, tolles Essen ... was will man mehr? So könnten Sitzungen öfter aussehen (... man wird ja wohl noch träumen dürfen ...).
Lehrgang des DDBV in der Sportschule Oberhaching

Höchstkarätige Großmeister als Dozenten .........

Eine großartige Lokation mit optimaler Trainings-Infrastruktur .....

Am 15. und 16. Dezember fand der verbandsoffene Jahreslehrgang des DDBV (Deutscher Dan-Träger und Budo-Lehrer Verband e.V.) in der Sportschule Oberhaching statt, an dem unsere Schule mit elf Mitgliedern teilgenommen hat.

Ein tolles Ereignis mit interessantem neuen Wissen, einer tollen Atmosphäre und einem kurzweiligen, kulinarischen Abend mit interessanten Gesprächen.

Vielen Dank an die Organisatoren des DDBV und die tollen Referenten!
Waltraud Hobsch übergibt die Leitung der Kampfkunstkids

Am 11. Dezember ging mit dem letzten Training dieses Jahres eine Ära bei den Kampfkunstkids zu Ende.

Nach zehn Jahren hat Waltraud Hobsch die Leitung der Kampfkunstkids an Karin Sinner übergeben, die sich ebenfalls bereits seit vielen Jahren um die Kampfkunstkids kümmert.
Zehn Jahre hat sich Waltraud Hobsch - zusammen mit ihrem Trainerteam - der Kampfkunstkids angenommen, ihr Wissen altersgruppengerecht weitergegeben, sich auf die Belange der Kinder eingelassen und sich entsprechend weitergebildet, die anstehenden organisatorischen Dinge erledigt, zusätzliche Events (z. B. Besuche von Klettergarten und Zoo, Dojo-Übernachtungen, Jubiläumsfeiern, Japan-Tag, ...) organisiert und, und, und, ...

In dieser Zeit wurde u. a. auch das Prüfungssystem für die Kinder weiterentwickelt, das Eltern-Kind-Training eingeführt (das sich in dieser Form leider nicht dauerhaft fortführen ließ), und alles getan, um den Gruppenzusammenhalt der Kinder zu fördern - nicht zuletzt durch sinnvolle Regulierung der Aufnahme neuer Kinder in die Gruppe.
Mit der Übergabe von Naoki, dem Maskottchen der Kampfkunstkids, an Karin Sinner war dann endgültig der etwas wehmütige Moment des Abschieds da.

Vielen Dank, Waltraud, für all das, was Du in zehn Jahren Engagement für die Kampfkunstkids für die Kinder, für unsere Abteilung und für die Kampfkunst getan und erreicht hast!

Dir, Karin, wünschen wir alles Gute bei der Fortsetzung dieser anspruchsvollen, aber nicht minder tollen Aufgabe! Danke, dass Du das übernimmst!